Corona – und kein Ende

Die Corona-Pandemie trifft uns alle auf unterschiedliche Weise. Wir wünschen allen, dass sie gut durch die Krise kommen. Und wenn wir Glück haben, lernen wir daraus – als Gesellschaft, als Unternehmen und als Einzelner. Vielleicht entwickeln wir ja ein neues Miteinander in einer anderen Welt. Das kann jeder für sich entscheiden. Gandhi hat einmal gesagt: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

Unsere (Vorsichts-)Maßnahmen

Wir versuchen Abstand zu halten – am Vormittag ist das Büro durch unsere Grafik besetzt, am Nachmittag durch Konzept, Text und Controlling. Über das HomeOffice sind wir aber ganz normal für unsere Kunden erreichbar und arbeiten weiter an den diversen Projekten (Vielen Dank unseren Kunden dafür). Das kann manchmal etwas länger dauern – haben Sie also etwas Geduld.

Corona-Kommunikation

Kundenbesuche und -termine entfallen zur Zeit, wir können uns aber gerne telefonisch austauschen, um Projekte oder auch eine Corona-(Krisen-)kommunikation zu besprechen. Dabei geht es darum Vertrauen zu vermitteln und Kunden, aber auch Mitarbeiter*innen transparent über die Entwicklungen zu informieren. Hier bietet das Web vielfältige Optionen, ebenso sind die klassischen Formen sehr gut denkbar. Das kommt immer auf das Ziel und die Anforderung an. Auch oder gerade in Krisenzeiten ist eine nachhaltige Kunden- und Mitarbeiterbindung möglich. Allerdings muss dazu eine Kommunikation stattfinden – Schweigen ist in diesem Fall nicht immer Gold. Wichtig bei allem: eine einheitliche Strategie. Reden wir darüber, wir freuen uns darauf.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch.

  • zuhoeren - agentur für kommunikation
  • zuhoeren - agentur für kommunikation
  • zuhoeren - agentur für kommunikation
  • zuhoeren - agentur für kommunikation
  • zuhoeren - agentur für kommunikation
  • zuhoeren - agentur für kommunikation

zuhoeren - agentur für kommunikation
Hauptstraße 64 · 91054 Erlangen · Telefon 09131 9208630

Datenschutz / Impressum